Wein richtig verkosten lernen – Rotweinseminar für zu Hause



Wer bisher dachte Wein sei mystisch, kompliziert und elitär, den möchte Bernhard Meßmer, Winzersohn und Weinprofi, vom Gegenteil überzeugen. In seinem Rotweinseminar für zu Hause kann man Wein richtig verkosten lernen.



Wein macht Spaß! Okay das wissen wir alle – trinken zumindest! Aber sich mit den wichtigsten Rotweinfragen auseinandersetzen? Das überlässt man dann doch lieber dem Sommelier oder dem Weinhändler seines Vertrauens. Letzterer ist für uns Münchner eben dieser Bernhard Meßmer, normalerweise suchen wir ihn in seinem Laden in der Pestalozzistraße auf, zu dem auch eine Weinschule gehört. Hier hält er nicht nur so manch feinen Tropfen bereit, sondern bietet auch Seminare an. Der Name seines Ladens ‚einfach geniessen‘ ist hier Programm. In den Weinseminaren für Einsteiger und Genießer soll man sich einfach wohlfühlen, hochklassige Produkte genießen und dabei kurzweilig sowie professionell informiert und unterhalten werden. Nur leider geht das eben jetzt in Zeiten von Corona nicht. Und so kam uns seine Idee vom „Rotweinseminar für zu Hause“ wie gerufen. Ein lehrreicher Zeitvertreib während der Kontaktsperren: Weine richtig verkosten lernen – und obendrein die guten Tropfen einfach genießen.

Weinprobe zu Hause: Wein richtig verkosten lernen



Das Paket mit sechs ausgewählten Rotweinen aus fünf europäischen Ländern, wird nach Hause geliefert und ist deutschlandweit erhältlich. Die passenden Weinbeschreibungen im Seminarbooklet vermitteln das Wichtigste über Rotwein. Wie wird Rotwein hergestellt, wie kann man ihn systematisch verkosten und beurteilen und was hat es mit dem Holzeinsatz auf sich? Zusätzlich wird der richtige Umgang mit Rotwein vom passenden Glas bis zur richtigen Trinktemperatur vermittelt. Auf grundlegende Informationen zu Rotweinen und Speisen geht das Booklet ebenfalls ein. Im Laufe der Zeit und durch die wiederholte Übung lernt man – in kleinerem Rahmen natürlich – wie ein echter Sommelier, wie man Wein richtig probiert und einschätzt.



Spannend, informativ und wirklich leicht nachvollziehbar!



Die Zeit und das Tempo kann man sich bei diesem spannenden Weinkurs selbst einteilen. Wir öffnen dazu alle paar Tage eine Flasche und schlagen den entsprechenden Teil im Booklet auf. Erstaunlich, wie schnell wir von Farbnoten, Tanningehalt, bestimmten Duftnoten und dem Abgang fachsimpeln und die Zusammenhänge verstehen. Jeder Schluck bringt neue Erkenntnisse und es ist ein enormer Spaß, die Weine nicht nur zu trinken, sondern auch darüber zu reden. Und irgendwie schätzen wir jetzt auch noch mehr die ganze Kunst und Mühe der Herstellung des geliebten Rebensafts.

Mit unserem Paket möchten wir Einsteigern ohne Vorkenntnisse, sowie Weinfreunden, die es genauer wissen wollen, eine tolle Möglichkeit bieten, sich die Zeit zu Hause schön zu machen“, erklärt Bernhard Meßmer, Geschäftsführer von ‚einfach geniessen‘. „Natürlich freuen wir uns sehr, wenn wir unsere Weinschule wieder öffnen können und mit unseren Gästen die Wein-, Champagner, Whiskey-, Gin- und Cognac-Seminare zusammen genießen können. Bis dahin möchten wir Menschen die Freude am Wein zu Hause vermitteln“, erklärt Meßmer die Motivation für das neu aufgelegte Paket. Recht hat er, mit dem Rotweinseminar für Zuhause macht Wein verkosten lernen richtig Spaß.



Das Orginal lesen Sie hier

Zu unseren Weinseminaren für zu Hause geht es hier