Presse

„Weinwelten V“

Welcher Weinfreund hat davon nicht schon einmal geträumt: Wein vom eigenen Weinberg trinken und zwar ganz ohne die schwere Arbeit, die dahintersteckt. einfach geniessen, Veranstalter besonderer Weinerlebnisse, kann da weiterhelfen. Bernhard Meßmer bietet zwar keinen Weinberg, aber eine Weinstockpatenschaft an. Und das geht so: Der Kunde bekommt ein Startpaket mit Wein des aktuellen Jahrgangs, eine Urkunde mit Bild vom Weinstock und anschließend 3 Jahre Wein zum Abholen in München, vom Weingut oder per Post. Darüber hinaus wird er regelmäßig von Winzerbriefen über die Entwicklung der Reben und das Heranreifen des Weins im Keller informiert. Eine Grauburgunder-Patenschaft kostet zwischen 66 (4Fl.) und 128 Euro (12 Fl), die mit Spätburgunder ein paar Euro mehr. Die Pflege der Reben und den Ausbau des Weins übernimmt das Weingut Meßmer in Burrweiler, das bereits mehrfach von Gaut Millau und Feinschmecker für seine Grauburgunder und Spätburgunder ausgezeichnet wurde. Eine gelungene Idee und auch ganz hervorragend als Geschenk geeignet. Außerdem bietet einfach geniessen allerlei interessante Veranstaltungen an. Im Rahmen der Münchner Krimitage hat der Veranstalter eine Verkostung mit Krimilesung kombiniert, im Herbst soll es eine Neuauflage davon geben. Auch kann man einen Italienisch-Kurs mit Kochen und Weinprobe belegen, oder an diverse Feiern und Events in einem historischen Weinkeller teilnehmen. Als nächstes gibt es ein „Wein Sensorik-Seminar“ (24.6., Weinfass'l, 19.30 Uhr), dann kann man „Afrika mit allen Sinnen erleben“ (1.7., orange room, Kreitmayrstr. 17, 19.30 Uhr) und bei einem Grundlagen-Seminar „Wein verstehen und ergründen“ (15.7., orange room).

Newsletter abonnieren &
5€ in unserem Weinshop sparen!

Verpassen Sie keine Angebote und tragen Sie sich hier zu unserem Newsletter ein. Als Dankeschön erhalten Sie einen 5€ Gutschein für ihre nächste Bestellung in unserem angeschlossenen Weinshop. Mindestbestellwert 75€, nur einmal pro Kunde. Abmeldung jederzeit möglich - Datenschutz

einfachgeniessen