einfach geniessen – der Laden im Glockenbachviertel
Zentral in München von Profis lernen
Die einfach geniessen Facebook Fanseite   Die einfach geniessen Facebook Fanseite  

Was uns bewegt



„Wein ist nicht mystisch, kompliziert und schon gar nicht elitär. Wein soll einfach Spaß machen und Ausdruck positiver Lebensfreude sein!“

Getreu diesem Motto gründete ich 2003 als Winzersohn und Weinprofi die Weinschule „einfach geniessen - die SchmeckExperten“. Heute umfasst unser Programm rund 60 unterschiedliche Themen. Zu den Weinseminaren für Einsteiger, Wissensdurstige und Genießer kamen Champagnerseminare, Whisky-, Gin- und Rum-Tastings und zuletzt auch Bierseminare hinzu. 

Philosophie


Wichtig ist uns, dass sich unsere Gäste bei uns wohl fühlen, hochklassige Produkte genießen und kurzweilig sowie professionell informiert werden. Damit liegen wir richtig. Denn in rund 250 Veranstaltungen pro Jahr besuchen uns mehr als 4.000 Gäste. Das macht uns zu Münchens größtem Anbieter dieser Art. Trotzdem schreiben wir "einfach geniessen" immer noch klein. Wir nehmen uns selbst nicht so wichtig. Für QUALITÄT, PROFESSIONALITÄT und KOMPETENZ verwenden wir aber Großbuchstaben. Damit rücken neben feinsten Produkten unsere Seminarleiter ins Rampenlicht. Unser Team umfasst 10 Wein-, Champagner-, Spirituosen- und Bierexperten. Sie sind alle Spezialisten, die sich permanent weiterbilden und es verstehen, auf Augenhöhe auf unsere Gäste einzugehen. Zu unseren Partnern zählen auch Spitzenwinzer, charismatische Weinhändler und Köche von Format.

Weiterhin wachsend ist auch die Nachfrage nach exklusiven Veranstaltungen für Unternehmen. Mit hervorragenden Speisen, Getränken und origineller Genuss-Moderation sind Kundenbindung, Akquisition, Mitarbeitermotivation oder stilvolles Feiern einfach eine Freude. Die Möglichkeiten sind dabei so vielfältig wie der Wein und das Genießen selbst.

Ich freue uns auf Sie!

Bernhard Meßmer (Geschäftsführer)

Bernhard Meßmer
(Geschäftsführer)

Der Newsletter von einfach geniessen München - Damit sie nichts verpassen